Tag der Logistik

18.05.2020

Tag der Logistik

Ohne große Berufsverbände und Branchenverbände geht nichts in der Politik. Durch sie werden die Interessen der Firmen und Branchen vertreten. Für die Logistikbranche ist das neben dem Bundesverband Güterverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) die BLV. Die Bundesvereinigung Logistik bemüht sich nach Kräften, dass man in der Öffentlichkeit zur Kenntnis nimmt, dass die Logistik und das Supply-Chain Management tatsächlich systemrelevante Aufgaben erfüllen.Ohne diese Betriebe könnte die Versorgung im Land nicht gewährleistet werden.

Der diesjährige “Tag der Logistik” am 16.4. in Bremen musste natürlich ganz anders stattfinden als gewohnt. Wo in den vergangenen 13 Jahren zentrale Veranstaltungen und viele Betriebsbesichtigungen lockten, wurden in diesem Jahr 75 Veranstaltungen virtuell durchgeführt.Dazu gehörten Interviews mit Auszubildenden in der Branche, virtuelle Rundgänge, Online Konferenzen und natürlich auch prestigeträchtige Auftritte von Politikern. Verkehrsminister Scheuer nutzte die angeschlossenen Plattformen, um per Live-Stream aus dem Logistik-Center bei Großbeeren die Initiative “LogistikHilft” zu starten (siehe vorherige News).

Die Online-Events wurden z.B. bei einer Watchparty auf Facebook, bei einem Webinar im Internet und mit gestreamten Videokonferenzen durchgeführt. Auf Twitter und allen anderen Social Media Plattformen wurden tatsächlich 800.000 Menschen erreicht. Bei Eberl hoffen wir natürlich, dass der Einsatz etwas gebracht hat für unsere Arbeit und unsere Kolleginnen und Kollegen.